Wer zahlt für Kreditkartenbetrug

Wie Online-Händler können Kreditkartenbetrug verhindern

Wer zahlt für betrügerische Abbuchungen?

In fast allen Fällen zahlt der Händler. In der Tat können die Kreditkarten-Unternehmen einen Gewinn auf betrügerische Belastung machen, da sie den vollen Betrag an dem Händler kostenlos zurück, laden Sie den Händler eine Charge-Back-Gebühr (in der Regel 10- $ 25 $ pro Ladung), und versuchen, noch aufladen der Karteninhaber für die $ 50 sind sie verantwortlich für.

Ist Kreditkartenbetrug wächst?

Fast zeigen alle Umfragen, dass es ein schnelles Wachstum in Kreditkartenbetrug bleibt. Die Ursachen sind online und Telefonverkauf, wo der Karteninhaber nicht anwesend ist, und eine größere Komplexität von Kreditkartendiebstahl Ringe.

  • Überprüfen Sie immer die Adresse des AVS-System von Ihrem Prozessor verwendet wird.
  • Liefer- und Rechnungsadresse sollten übereinstimmen.
  • Verwenden Sie die Kreditkarte Prüfwert Nummer (3 zusätzliche Ziffern auf der Karte), falls vorhanden.
  • Akzeptieren Sie keine Aufträge aus "free9quot; E-mailadressen. Bestehen Sie auf einer gültige, nachvollziehbaren E-Mail.
  • Schauen Sie sich auf der Website des Kunden, wenn möglich.
  • Achten Sie auf ungewöhnliche Elemente oder einen plötzlichen großen Eilauftrag.
  • Rufen Sie den Kunden, den Auftrag zu überprüfen.
  • Sammeln Sie so viele Informationen über die Bestellung sparen wie möglich.
  • Habe einen "wir verfolgen: Politik und veröffentlichen sie.
  • Wenn hochvolumige Vertrag einige der oben zu automatisieren.
  • Nicht Transaktionen für andere Händler verarbeiten.

© Copyright 2000 Raymond S. Kulzick. Alle Rechte vorbehalten. 001224.

Diese Veröffentlichung stellt Unternehmen, Finanzplanung, Steuern und / oder andere Informationen zu unseren Kunden. Alles Material ist nur zur allgemeinen Information und nicht auf ohne angemessene professionelle Hilfe sucht gehandelt werden soll. Wir bieten keine Rechtsberatung dar. Wenn Sie eine rechtliche Frage haben, kontaktieren Sie einen Anwalt. Lesen Haftungsausschluss.


Wie lange gehen Sie ins Gefängnis für Kreditkartenbetrug? - Tipps für Restaurantbesitzer Kreditkartenbetrug zu verhindern

Mit der zunehmenden Nutzung des Internets für Finanztransaktionen, Verbrechen wie Kreditkartenbetrug ist auch auf dem Vormarsch. Für eine Kreditgesellschaft, verursachen jedes Jahr Kreditkartenbetrug einen Verlust von Milliarden von Dollar. Die Täter sind oft unterschiedlich und sie missbrauchen die Kreditkarten oder für neue Konten durch Identitätsdiebstahl anmelden. Mehr.

Kreditkartenbetrug ist eine der häufigsten Arten von Cyber-Verbrechen, die sich in die Verbraucherwirtschaft essen. Wann immer es eine Kreditkartendiebstahl ist, geht die Person durch mehrere Probleme mit einigen Beulen auf ihren Kredit-Berichten. Die häufigste Medium der Kreditkartenbetrug ist das Internet. Die Menschen sind zum Einkaufen im Web verwendet, weil es bequem ist und auch die Angebote sind immer besser über das Internet. Auch Hunderte von Benutzern speichern ihre finanziellen Informationen auf der Website, die sie häufig besuchen. Mehr.

Eine Kreditkartenbetrug ist ein Verbrechen, das stattfindet, wenn eine Person eine andere Person die persönliche oder finanzielle Informationen zu ihrem eigenen Vorteil mißbraucht. Zum Beispiel könnte jemand Ihre Kreditkarteninformationen stehlen und es weiter verwendet für ihre eigenen Dinge zu kaufen. Kreditkartenbetrug ist heute sehr verbreitet mit der Zunahme der Nutzung des Internets. Menschen in allen Arten von Kreditkartenbetrug frönen. Mehr.

Kreditkartenbetrug ist ein lukratives Geschäft für Betrüger, da sie leicht Geld verdienen können, indem nur ihre Computer verwenden und eine Internetverbindung. Viele Menschen sind überrascht, dass Kreditkartenbetrug zu lernen, kann in die Millionen gehen. Obwohl Behörden Schritte unternehmen, um diesen Betrug Einhalt zu gebieten, ist der Anstieg auch exponentieller für die Strafverfolgungsbehörden, ihn zu stoppen. Mehr.

Kreditkartenbetrug wächst zügellos in den Vereinigten Staaten. Obwohl es ein Irrglaube zu sein scheint, dass die nur die Kreditkartenunternehmen und Händlern die Betroffenen von Kreditkartenbetrug sind, sind in Wirklichkeit die Verbraucher diejenigen, die am meisten leiden. Heute ist es nicht einmal möglich, einem Ex-Partner zu vertrauen, wenn es um Kreditkartenbetrug kommt.

Es gibt viele Fälle, in denen Ex-Ehegatten Kreditkartenbetrug begangen haben. Die Gründe dafür sind viele - Rache, Eigenwilligkeit, oder einfach nur der Wunsch, die Karte zu verwenden, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Mehr.


Wer zahlt für Kreditkartenbetrug

Haben Sie verletzt? Sie werden möglicherweise Anspruch auf Entschädigung

Wer zahlt für Kreditkartenbetrug

Kreditkartenbetrug kommt in vielen verschiedenen Formen und Gestalten, einschließlich Betrug, die eine Zahlungskarte von einer Beschreibung beinhaltet die Verwendung und vieles mehr. Die Gründe für Kreditkartenbetrug auch variieren. Einige sind so konzipiert, Gelder von den Konten zu erhalten, während andere wollen Waren kostenlos erhalten. Darüber hinaus ist es sehr wichtig zu verstehen, dass Kreditkartenbetrug ist eng mit Identitätsdiebstahl verbunden. Nach Angaben der Federal Trade Commission, hat etwa 5% aller Menschen über 16 in diesem Land oder das Opfer von Identitätsdiebstahl sein. Zusätzlich bei der letzten Zählung im Jahr 2008 wurde festgestellt, dass es ein 21% Wachstum in der Prävalenz von Identitätsdiebstahl gewesen war. Auf der anderen Seite ist der Anteil der Identitätsdiebstahl Fällen Kreditkartenbetrug im Zusammenhang verringert, was eine positive Sache und ein Kredit an die Strafverfolgungs Fachleute und die breite Öffentlichkeit als Ganzes ist.

Es scheint, dass etwa 0,1% aller Kreditkartentransaktionen betrügerisch ist, was zu einem großen finanziellen Verlust entspricht. Einige 12 Milliarden Kreditkartentransaktionen wurden im Jahr 2009 durchgeführt, von denen etwa 10 Millionen waren betrügerisch. Darüber hinaus wurde gefunden, dass 0,04% aller Konten, die betrügerische aktive monatliche waren waren. Diese Anteile haben nicht viel im Laufe der Zeit verändert. Es ist eine positive Sache zu wissen jedoch, dass es jetzt anspruchsvollere Methoden der Aufdeckung von Betrug und es zu stoppen. Leider bleibt die tatsächliche Höhe der Verluste in Milliardenhöhe sein.

Aber Kreditkartenbetrug ist nicht nur eine einzige Aktion. In der Tat gibt es viele verschiedene Formen gibt. Im Folgenden sind die 11 häufigsten Formen von Kreditkartenbetrug. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es mehr, vor allem als Hacker und Identitätsdiebe mehr beherrschen werden die Menschen bei Einnahme&# 8217; s Finanzdaten online.

Anwendung Betrug geschieht in der Regel in Verbindung mit Identitätsdiebstahl. Es passiert, wenn andere Menschen für Kredit oder eine neue Kreditkarte in Ihrem Namen beantragen. Sie werden in der Regel zuerst Belege stehlen, die dann verwendet werden, ihre betrügerische Anwendung zu untermauern. Die Banken haben an Ort und Stelle verschiedene Sicherungsmaßnahmen dieser Art von Betrug zu stoppen geschieht. Das wichtigste ist, erfordert nur Original-Dokumentation. Darüber hinaus werden sie oft Arbeitgeber telefonieren Identität zu bestätigen. Leider werden Kriminelle häufig Dokumente fälschen und falsche Telefonnummern für Arbeitsstellen schaffen. Leider gibt es immer Möglichkeiten, um bestimmte Sicherungsmaßnahmen.

Eine zweite Form von Kreditkartenbetrug wird durch Kreditkarte Abdrücke erfährt Dies bedeutet, dass jemand Informationen streicht, die auf dem Magnetstreifen der Karte platziert wird. Dies wird dann verwendet, um eine gefälschte Karte zu kodieren oder betrügerische Transaktionen abzuschließen.

Wenn jemand das Ablaufdatum und die Kontonummer Ihrer Karte kennt, kann sie CNP Betrug gegen Sie begehen. Dies kann per Telefon, Post oder Internet erfolgen. Es bedeutet im Wesentlichen, dass jemand verwendet Ihre Karte ohne tatsächlich in Besitz genommen zu sein. Immer mehr und oft werden Händler benötigen den Kartenverifizierungscode, so dass CNP Betrug etwas schwieriger, aber wenn ein Betrüger Ihre Kontonummer bekommen, sie wahrscheinlich diese Zahl kennen. Darüber hinaus gibt es nur 999 mögliche Kombinationen für den Bestätigungscode ein. Als solches versuchen viele Kriminelle Elemente von sehr geringen Mengen zu bestellen, bis sie die richtige Nummer herauszufinden. Seien Sie auf der Suche, also für kleine Zahlungen auf Ihren Aussagen.

Gefälschte Kartenbetrug ist in der Regel durch Skimming begangen. Dies bedeutet, dass eine gefälschte Magnetstreifenkarte hält alle Ihre Kreditkartendaten. Diese gefälschten Streifen werden dann verwendet, um eine betrügerische Karte zu schaffen, die voll funktionsfähig ist. Im Wesentlichen ist es eine exakte Kopie, die einfach in einer Maschine Swipe Betrüger bedeutet, können für bestimmte Waren zu bezahlen. Diese Art von Betrug kann auch von einer Person begangen werden, die Ihre Kartendaten kennen. Sie können diese Informationen benutzen, eine so genannte erstellen &# 8216; gefälschtes Plastik&# 8217 ;. Hierbei wird der Magnetstreifen oder Chip auf der Karte doesn&# 8217; t wirklich funktionieren. Allerdings ist es oft leicht genug, um einen Händler zu überzeugen, dass es etwas falsch mit der Karte ist, an welcher Stelle sie die Transaktion per Hand eingeben werden.

Die nächste mögliche Art verloren und Kartenbetrug gestohlen. Hier finden Sie Ihre Karte aus Ihrem Besitz genommen werden, sei es durch Diebstahl oder weil Sie es verloren. Die Verbrecher, die ihre Hände auf sie wird es dann Zahlungen zu leisten verwenden. Es ist schwierig, diese durch Maschinen zu tun, da sie eine PIN-Nummer benötigen. Allerdings ist es einfach genug, um eine gefunden oder gestohlene Karte zu verwenden, um Online-Einkäufe zu machen. Es ist aus diesem Grund, dass es wichtig ist, dass Sie Ihre Karten so schnell abbrechen, wie Sie erkennen, dass sie fehlen.

Karten-ID-Diebstahl geschieht, wenn die Details Ihrer Karte zu einem kriminellen bekannt worden, und diese Information wird dann verwendet, um ein Kartenkonto zu übernehmen oder einen neuen eröffnen. Ihr Name wird für diese verwendet werden. Dies ist einer der schwierigsten Arten von Betrug zu erkennen und zu erholen, weil es eine lange Zeit dauern kann, bevor man überhaupt weiß, dass es passiert ist.

Diese Art von Betrug wird auch nie erhalten Frage oder Intercept Betrug bekannt. In diesem Fall haben Sie erwarten eine neue Karte oder den Ersatz ein und ein Verbrecher in der Lage, diese abzufangen. Der Verbrecher wird dann die Karte registrieren und sie werden es nutzen, um Einkäufe und mehr zu machen.

Mit angenommener Identitätsbetrug, wird ein Verbrecher eine temporäre Adresse verwenden und einen falschen Namen, eine Kreditkarte zu erhalten. Es gibt eine Reihe von Systemen mit Bänken zum Schutz gegen diese Art von Betrug. Zum Beispiel werden sie neue Kunden fragen Konto Referenzen und diese werden überprüfen, um sicherzustellen, dass sie echt sind. Darüber hinaus könnten sie für solche Dinge wie Geburtsurkunden, Originalkopien Fahrer fragen&# 8217; s Lizenz oder Pässe und so weiter. Sie fragen oft für diese Dinge, bevor sie eine Karte aus senden.

Eine manipulierte Karte ist eine Karte, wodurch ein starker Magnet seiner metallischen Streifen gelöscht hat. Criminals dies tut und dann verwaltet die Details auf der Karte selbst zu ändern, damit sie die von gültigen Karten entsprechen. Natürlich ist diese Karte gewonnen&# 8217; t Arbeit, wenn ein Verbrecher versucht, für etwas zu bezahlen. Allerdings werden sie dann ihren Charme verwenden, um einen Händler zu überzeugen, nur die Details der Karte manuell eingeben.

Es braucht viel Zeit, Geschick und Mühe gefälschte Kreditkarten zu schaffen, aber das doesn&# 8217; t stoppen Verbrecher zu bestimmen. Eine Karte hat bestimmte komplexe Sicherheitsmerkmale und Karten zu erfüllen, werden immer fortschrittlicheren immer, was bedeutet dies viel schwieriger zu tun ist. Es ist der Magnetstreifen, der Chip und oft Hologramme. Aber jemand, der erfahren ist, kann diese Art von Karten mit gefälschten Namen und Nummern schmiedet und Transaktionen mit der Karte machen. Die Karte isn&# 8217; t tatsächlich auf ein Konto verknüpft, so dass die Kreditkartengesellschaft wird für die Transaktion nicht bezahlen, da sie es nicht auf einen bestimmten Benutzer verknüpfen. Zu dieser Zeit jedoch wird der Verbrecher lange mit ihren Einkäufen gegangen.

Kontoübernahme ist tatsächlich eine der häufigsten Formen von Kreditkartenbetrug. Grundsätzlich wird ein Verbrecher irgendwie verwalten halten alle Ihre Informationen und relevante Dokumente zu erhalten. Dies ist in der Regel online durchgeführt. Sie werden dann die Kreditkartenfirma kontaktieren und so tun, als Sie zu sein und bitten sie, die Adresse zu ändern. Sie werden liefern &# 8216; Beweis&# 8217; die Identität haben, da sie durch oder auf andere Weise erhalten werden, Ihre persönlichen Daten gehackt. Eine Ersatzkarte wird dann an die falsche Adresse gesendet werden, und die Verbrecher in der Lage, Kosten zu machen.

Leider ist es isn&# 8217; t selten für diese Art von Betrug auftreten. Es ist daher wichtig, dass Sie sich bewusst sind, was sie sind, und Sie müssen die entsprechenden Maßnahmen ergreifen können, Kriminelle zu verhindern, dass Kreditkartenbetrug gegen Sie zu begehen. Ihre persönlichen Daten zu schützen, ist das wichtigste Element davon. Das bedeutet, die gesunden Menschenverstand Schritte wie die Verwendung von starken, einzigartigen Passwörtern und Dokumente nicht in plain sight zu verlassen.

Wer zahlt für Kreditkartenbetrug

Michael Bennett ist Editor-in-Chief of Consumer Protect.com. Seit 1999 hat er über eine Vielzahl von Bereichen des Verbraucherschutzes einschließlich fehlerhaften Produkten, Umweltfragen, Identitätsdiebstahl, räuberische Kreditvergabe und mehr gearbeitet. Seine Mission mit Consumer Protect.com ist die Förderung & Unterstützung Wettbewerb in allen Branchen, aber nicht auf Kosten des Verbrauchers. Wenn Sie seine Artikel hilfreich finden Sie sie mit Ihren Lesern teilen.

Unsere neuesten Features

Über diese Seite

Wer zahlt für Kreditkartenbetrug Wer zahlt für Kreditkartenbetrug Wer zahlt für Kreditkartenbetrug Wer zahlt für Kreditkartenbetrug Wer zahlt für Kreditkartenbetrug

Verbrauchersicherheit Videos

In diesem Modul wird verstehen, der Lernende das Konzept des Verbraucherschutzes, seine Bedeutung in der Gesellschaft, Methoden für die gleichen und Streitigkeiten redressal Mechanismus in Kürze.

Rechtsanwalt und Produkthaftung Experte Cal Burnton erklärt, wie Warnungen und Fehler zu warnen ist das Schlachtfeld in Produkthaftungsklagen. Tragische Unfälle, kostspielige Rechtsstreitigkeiten, und Schäden an Ruf des Unternehmens kann durch die Umsetzung wirksamer, standardkonforme Warnsysteme und Sicherheitsetiketten auf Produkten und am Arbeitsplatz zu vermeiden. Kontakt Clarion heute (klicken Sie auf den Link unten), um zu erfahren, wie Clarion kann Ihre Pflicht zu warnen Anforderungen konforme Sicherheitszeichen und Etiketten helfen gerecht zu werden.

Libby ist eine Stadt in der Kreisstadt von Lincoln County, Montana, USA. Die Bevölkerung war 2628 bei der Volkszählung 2010.

Räuberische Kreditvergabe ist die unfairen, betrügerische oder betrügerische Praktiken einiger Kreditgeber während der Kreditvergabe Prozess. Zwar gibt es keine rechtlichen Definitionen in den Vereinigten Staaten für räuberische Kreditvergabe sind, definiert ein Prüfbericht über räuberische Kreditvergabe aus dem Büro von Generalinspekteur der FDIC im Großen und Ganzen räuberische Kreditvergabe als


14 Möglichkeiten, Betrug auf Ihrer Bank zu verhindern & Kreditkarten

Jedes Mal gibt es eine große Kreditkarte Verletzung, werden Sie einige Experten sagen, Risiken für die Verbraucher gering hören, weil es einfach eine Kredit- oder Debitkarte und einen neuen zu kündigen. Nicht so schnell. Wenn Betrug auf Ihrer Rechnung erscheint, aber Sie es nicht bemerken, werden Sie dafür bezahlen. Noch wichtiger ist, Zahlen Konto zu ändern ist ein Streit. Sie werden alle Ihre automatische Zahlung Konten aktualisieren müssen, zum Beispiel. Vermasselt einen von denen, und man kann getroffen zu mit Mahngebühren von einem Händler, wenn Ihre Zahlung verweigert.

Trotz der Haftungsgrenzen, sind Sie besser dran all dies in erster Linie zu vermeiden. Im Folgenden finden Sie Vorschläge, wie das zu tun. Die meisten beinhalten die Begrenzung der Anzahl, wie oft haben Sie Ihre Kunststoff mit jemandem zu teilen, abnehmend Ihre "Angriffsfläche." Manche mögen vertraut sein. Andere könnten extreme scheinen. So oder so, es gibt keine Möglichkeit, sich zu 100% fälschungssicher zu machen. Deshalb haben wir auch Tipps zum frühestmöglichen Erkennung und Meldung von Betrug vorgesehen, die der wichtigste Weg ist, sich selbst zu schützen. Zum Beispiel kann regelmäßig Ihr Kredit-Scores Überprüfung helfen Ihnen betrügerische Aktivitäten auf Ihren Kreditkarten vor Ort. (Sie können kostenlos auf Credit.com zwei Ihrer Partituren überprüfen.) Hier ist, wie Sie sich zu halten, so sicher wie möglich.

1. Vermeiden Sie Debitkarten verwenden, Dinge zu kaufen

Als ich Gartner Betrug Analyst Avivah Litan über ihren Betrug Bekämpfung Tipps gefragt, das ist das erste, was sie sagte:

"Niemals PIN Debit verwenden, mit Ausnahme der Bankgeldautomaten an Bankfilialen angebracht."

PIN Debit ist der Fachbegriff für die Verwendung einer Debitkarte als "Kredit" bei einem Händler. Aus Betrug Perspektive, die "Debit- oder Kredit" Frage ist sinnlos. So oder so, Sie setzen Ihre Debitkarte Kontoinformationen in Datenbanken Kriminelle hacken. Und von einer EC-Kartenbetrug erholt sich viel von einem Aufwand als von einem Kreditkartenbetrug erholt. Mit Kreditkartenbetrug, rufen die Verbraucher ihre Bank, bestreiten eine betrügerische Belastung und nicht für den Teil ihrer Rechnung bezahlen. Mit Debitkartenbetrug ist, Geld aus dem Girokonto des Opfers genommen, und die Verbraucher mit der Bank argumentieren, es zurück zu bekommen. Das geschieht in der Regel schnell, aber in der Zwischenzeit, die Balance des Verbraucher kann unter Null, was zu Überziehungen und andere potenzielle Probleme, wie prallte Miete Kontrollen tauchen.

Es ist eine schlechte Idee, um Dinge zu kaufen mit einer EC-Karte. Verwenden Sie eine Debitkarte Bargeld am Bankgeldautomaten abheben. Andernfalls verwenden Kredit.

Einige Leute benutzen Debitkarte Einkauf als persönliches Finanz-Werkzeug, um die Ausgaben zu begrenzen. Das ist ein rationaler Grund, dies zu tun. Wenn Sie müssen, keine PIN Debit verwenden, so kann zumindest ein Verbrecher keinen Zugriff auf Ihre PIN zu diesem Händler gewinnen.

2. Seien Sie vorsichtig mit Stored-Value-Apps

Der neueste Trend in Geld "digitalisierten gespeicherten Wert." Sie wahrscheinlich mit ihm vertraut, wenn Sie Kaffee mit Ihrem Starbucks App kaufen. Viele Händler imitieren jetzt Starbucks mit ihren eigenen digitalisierten gespeicherten Wert apps. Aber App-Hersteller und Händler sind keine Banken. Sie haben weniger Erfahrung hält Geld sicher. Die Folgen sind offensichtlich gewesen: Starbucks Verbraucher haben seit fast zwei Jahren über Kriminelle plündern ihre App-linked Kreditkarten beschwert. Am schlimmsten ist, die Verbraucher mit auto-fill haben Kriminelle Schnellfeuer-Transaktionen abwickeln durch die Apps gesehen führen. Starbucks sagt diese Auswirkungen nur einen winzigen Bruch der Verbraucher, und sie sind schnell zurückerstattet. Wenn Sie mit "digitalisierten gespeicherten Wert," manuell Nachladen Wert ist sicherer als Ihre Kreditkarte zu laden und vor allem Ihrer EC-Karte.

3. Haben Sie eine separate Karte für digitale Transaktionen

Splitting Ihre Transaktionen zwischen Karten können die Begrenzung "Spill-over" wenn Betrug auftritt. Dieser Tipp ist nicht jedermanns Sache. Einige Verbraucher wie sammele Punkte auf einer Karte. Andere haben Angst, sie werden eine Zahlung verpassen, wenn sie jeden Monat mehr als eine Kreditkartenrechnung haben. Aber Transaktionen Aussondern können Betrugsbekämpfung Vorteile. Wenn Sie die Art zu kaufen Produkte von weniger beliebten Webseiten sind, die nicht den Sicherheitsschutz einer größeren Website haben könnten, sollten Sie eine Karte mit verwenden Sie nur für jene mit höherem Risiko Käufe. Auf diese Weise, wenn der kleine Ort gefährdet ist, werden die Auswirkungen auf Ihr Leben enthalten sein.

Apropos Second-Tier-Websites sollten Sie googeln sie immer vor dem Kauf. Suche "BobsWidgetSite.com und Beschwerden," dann "BobsWidgetSite und Betrug," vor dem Kauf zum ersten Mal machen. Blättern durch eine Seite oder zwei der Ergebnisse, falls die Website Suchmaschinen-Optimierung Arbeit zu schlagen Rückenbeschwerden getan hat. Ich spreche oft zu Opfern, die nur diese Suche zu tun, nachdem sie Opfer von Betrug sind, und treten selbst dann.

5. Legen Sie einen Aufkleber über Ihre Sicherheits-Code

Hier ist eine neue Idee von Computer-Sicherheitsexperten Harri Hursti. Die meisten Kredit- und Debitkarten-Anmeldeinformationen sind nutzlos, ohne die Sicherheitscodenummern auf der Rückseite der Karte. Um das Risiko von physischem Diebstahl zu begrenzen, legen Sie einen Aufkleber über die Zahlen und speichern sie. Sie sind in der Regel nur drei oder vier Ziffern. Auf diese Weise jemand, Ihre Karte für ein paar Momente halten, kann nicht genug Informationen zu stehlen von Ihrem Konto erhalten. Solche physikalischen Diebstahl ist weniger verbreitet als es einmal war, aber der Aufkleber Idee ist ein einfacher Betrug Bekämpfung Werkzeug.

6. Sag Nein zu ‚Free‘ Schnupperangebote & Vermeiden Sie ‚Grey Kosten‘

Vor etwa fünf Jahren prägte eine Kreditkartenbetrug Kampf Firma namens BillGuard.com den Begriff "grau Kosten." Diese sind nicht traditioneller Betrug, aber sie sind nicht Transaktionen, die Sie entweder genehmigt. Es könnte ein Magazin sein, das Sie nicht erkennen, Sie als ein Bündel an einer Kasse erworben. Es könnte ein Abonnement Reise-Service sein, dass "zufällig" endete in Ihrem Warenkorb, wenn Sie eine Reise gebucht. Oder es könnte eine kostenlose Testversion, die Sie über das vergessen haben, jetzt zu einer $ 20-a-Monats-Ladung umgewandelt hat. So oder so, graue Gebühren sind ein Streit, und der einfachste Weg, um sie zu vermeiden ist, nie für eine Anmeldung "frei" alles, was Ihre Kreditkarte erfordert. Überprüfen Sie Ihre Warenkörben fleißig, und deaktivieren Sie alle "melden Sie mich an für XX" Boxen auf dem Weg.

Phishing-E-Mails gibt es schon eine Weile - so lange könnten Sie das Risiko vergessen sie darstellen. Großer Fehler. Eine Studie der University of Texas im vergangenen Jahr festgestellt, dass Phisher "gedeihen" auf Verbraucher Übermut. Es gab eine 500% ige Steigerung des persönlichen, Social-Media-basiertes phishes in 2016. Eine gemeinsamen, Kreditkarte gestohlen E-Mail könnte eine Warnung behauptet, Ihre Kreditkarte auf Datei mit iTunes sein abgelehnt worden ist, und für eine sofortige Aktualisierung zu fragen. Wenn Sie denken, Sie können nicht fischt werden, dann irren Sie sich. Sie niemals Ihre Kreditkartennummer in eine Webseite eingeben, wenn Sie manuell die Website besucht haben, indem Sie die Adresse in Ihren Web-Browser-Adressleiste eingeben. Klicken Sie niemals auf einen Link in einer E-Mail - auch eine Sie sicher sind, ist real - und Zahlungsinformationen eingeben.

8. Stellen Sie das Geben Sie Ihre Kreditkartennummer nicht über das Telefon

Dieser Tipp ist ähnlich: Nie Ihre Kredit- oder Debitkartennummer geben, wer Ihr Haus nennt. Auch wenn Sie der Anruf sicher sind, ist echt. Immer auflegen und manuell die Telefonnummer des Unternehmens wählen, dann Ihre Zahlungsdaten geben. Das mag wie ein Streit klingen, aber jede seriöse Firma wird Ihre Bemühungen um Sicherheit zu schätzen wissen. Wenn die Person am anderen Ende des Telefons ärgert, ist, dass ein guter Indikator Sie geschubst werden.

Mail-Diebstahl ist immer noch eine Ursache für Identitätsdiebstahl. Der einfachste Weg, es zu vermeiden, ist Mail zu verhindern, zu Ihrem Hause kommen. Kleine P.O. Boxen können $ 100 pro Jahr kosten um und Ruhe bieten.

10. Verwenden Sie Geldautomaten vorsichtig & Achten Sie auf Skimmer.

Sie wissen, um sicherzustellen, dass niemand zusieht, während Sie Ihren PIN-Code an einem Geldautomaten eingeben. Aber wie? Es wird immer schwieriger, um sicher zu sein, als Hacker smarter Skimmer Geräte zu erfinden sind, die sie lassen "Uhr" Sie aus der Ferne. Die neuesten Geräte sind so konzipiert, eng über den Schlitz passen, wo Karten eingesetzt werden oder sogar in diesem Slot, unsichtbar für das ungeübte Auge schlich werden. Das ist ein Grund Litan nur Geldautomaten einer Bankfiliale angebracht verwendet. Geldautomaten außerhalb Lebensmittelgeschäften oder Tankstellen können leichter sein und höhere Gebühren oft angreifen. Das Risiko ist nicht nur an Geldautomaten. Sogenannt "Overlays" dass fit auf einen Händler Point of Sale-Terminal wurde bei großen Einzelhändler im ganzen Land ausgemacht. Jedes Mal, wenn Sie Ihre Kredit- oder Debitkarte in jede Maschine eingesetzt wird, ist es eine gute Idee für Anzeichen von Manipulation zu suchen. Sie können sich einen Moment Zeit nehmen, um Ihre Finger um die Ränder einer Maschine zu reiben, wenn eine Überlagerung von Skimmer zu sehen ist auf der Oberseite aufgeschnappt worden.

11. Behalten Sie Ihre Karten

Es ist einfach, Ihre Karte in einem Restaurant nach dem Essen zu vergessen. Entwickeln Sie eine persönliche Checkliste, so dass Sie das vermeiden. Jedes Mal, wenn Sie aufstehen, um ein Geschäft zu verlassen, oder bevor Sie abends zu Bett gehen, tun, um eine Karte zu zählen. Wenn Sie Ihre Karte nicht finden können, aber Sie sind zuversichtlich, wird es wieder auftauchen, könnte man bessere Möglichkeiten haben, als Sie denken. Oft sind die Menschen verabscheuen anrufen und verloren Karten berichten wegen des damit verbundenen Aufwand. Einige Banken können Sie vorübergehend "einfrieren" Ihre Karte während Sie danach suchen, dann drehen Sie die Karte wieder auf, wenn sie sicher gefunden wird. Entdecken Sie verfügt über eine Funktion einfrieren genannt. Visa und Mastercard gibt auch ihre Banken ähnliche Optionen. Haben Sie keine Angst, sich zu schützen, während Sie suchen.

12. Melden Sie sich für Mobile Banking

Mobile Banking ist ein großer Betrug Bekämpfung Werkzeug. Wenn Sie nicht Ihre Bank App verwenden, sind Sie nicht. Immer mehr Menschen verwendeten mobiler als im Jahr 2015 eine Bankfiliale zum ersten Mal verwendet wird, nach Javelin Strategy & Forschung.

Mobile Banking können Sie Ihr Konto überprüfen jeden Tag für ungewöhnliche Aktivitäten. Die Nutzung von Mobile Banking können Sie Ihre Angriffsfläche, reduzieren, da mobile Check Einlagen weniger Fahrten zum ATM bedeuten.

13. Set Text Alerts für Ihre Kreditkarte

Banking-Apps machen es einfacher einen anderen Trick zu verwenden, die Erkennung mit Betrug hilft: Text Warnungen. Die meisten Banken können Sie Texte über Transaktionen einzurichten. Die Optionen sind: Ein Text mit jedem Kauf, ein Text für jeden Kauf mehr als $ 100 oder einen täglicher Text mit dem Kontostand. Ich ziehe die letzte Wahl. Alles, was häufiger und die Nachrichten beginnen wie Spam zu fühlen, und können ignoriert werden. Das Tool hilft auch bei der Kaufgewohnheiten, wie Sie eine tägliche Erinnerung an haben werden, wie viel ausgegeben haben Sie. Die meisten Banken können die Warnungen per E-Mail, senden.

14. Bericht Betrug sofort

Wenn Sie mit dem Betrug betroffen sind, ist die Zeit nicht auf Ihrer Seite. Sie werden wahrscheinlich immer wieder getroffen werden, bis die Karte abgebrochen. Am wichtigsten ist, wenn Sie nicht den Betrug in rechtzeitig melden, können Sie für einige oder alle davon haftbar gemacht werden. Die meiste Zeit, sind Finanzinstitute, die auf Betrug, und machen die Berichterstattung betrifft und bekommen Ersatzkarten einfach, aber die Früherkennung ist entscheidend.


Wer zahlt für Kreditkartenbetrug

Ein neuer (?) Kreditkartenbetrug

Unsere Kreditkartenunternehmen vor kurzem genannt zu fragen, ob ich wo unsere Karten wusste, wo. Jemand versucht, eine Mitte vierstelligen Online-Kauf mit der Ware an eine andere Adresse als unsere Rechnungsadresse versendet zu machen. Ich überprüfte; unsere Karten waren alle Anwesenden und berücksichtigt.

Die offensichtliche Frage: Wie hat jemand bekommen die alle erforderlichen Informationen, um einen Online-Kauf abzuschließen? Keiner von uns kannte. Das war kein Problem; die Transaktion nicht genehmigt werden würde und wir würden Ersatzkarten mit neuen Nummern erhalten.

Über eine Woche später begann ich Mail-Empfang, die ich meinen Mitgliedsbeitrag in zwei Organisationen und ein Magazins nicht verlängert hatte. Ich erinnerte mich an die drei Verlängerungen circa 9 Herstellung Januar die betreffende Karte mit Auszeichnung Meilen zu sammeln.

Offenbar irgendwo entlang der Linie, eine oder mehrere der Zahlungsermächtigungen wurde abgefangen und die darin enthaltenen Informationen verwendet, um eine betrügerische Online-Transaktion zu versuchen! Die Genehmigung könnte überall aus dem lokalen Postamt des Empfängers Poststelle abgefangen wurde. Die voradressierten und / oder frankiert Zahlung Hüllkurven können attraktive Ziele für die Kreditkarte oder Änderung Betrügern überprüfen!

Mea culpa: Während ich unsere Konten mindestens einmal pro Woche für nicht autorisierte Transaktionen zu überprüfen, ich nicht überprüfen, ob die Zahlungsermächtigungen in angemessener Zeit bearbeitet werden. Wenn ich habe, hätte ich gewußt, dass etwas vor unserem Kartenausgeber falsch war genannt.

Diese Betrüger werden lag niedrig und warten Sie etwa eine nicht verarbeitete Zahlungsautorisierung zu vergessen, und dann werden sie schlagen, Monate, nachdem Sie die Zahlung autorisiert. Um diese Gauner zu vereiteln, schlage ich vor:

1. Ihre Kreditkarten Überprüfen Sie sicher sein, dass die Zahlung Genehmigungen per Post eingereicht werden umgehend bearbeitet. Falls eine Genehmigung nicht sofort verarbeitet wird, teilt der Kartenausgeber und ihren Rat befolgen.

2. Wenn Sie eine Zahlungsautorisierung per Post einreichen, verwenden Sie nicht die Zahlung Umschlag Sie erhalten haben. Nehmen Sie sich Zeit, um manuell einen Umschlag zu adressieren und das Porto zu zahlen. Ihre Zahlungsautorisierung wird weniger auffällig!